•  

    1947

    Gründung des Familienunternehmens vom Großvater des heutigen Geschäftsführers. Ferdinand Bichler startet seine Tätigkeit als Transportunternehmer mit einem als LKW umfunktionierten Autobus und bedient die Route Hainfeld - Wien

     

  •  

    1971

    Manfred Bichler sen. übernimmt die Geschäfte mit drei LKWs von seinem Vater. Bereits nach kurzer Zeit ist das Angebot um Fahrten in die Bundesländer Salzburg und Oberösterreich erweitert worden.

     

  •  

    1982

    In diesem Jahr übersiedelt das Familienunternehmen in eine neugebaute Halle samt Werkstätte und Tankstelle in das benachbarte Rohrbach/Gölsen. Der Fuhrpark ist bis zu diesem Zeitpunkt auf 7 LKWs angewachsen.

     

  •  

    1987

    Bau einer Lagerhalle von 1000 m2 mit Hochregallager und Verladerampe mit 20 Andockplätzen. Das Unternehmen weitet ihre Fahrten auf das ganze Land aus.

     

  •  

    1993

    Bau einer weiteren heizbaren Halle mit Hochregallager sowie Inbetriebnahme einer modernen LKW-Waschstraße.

     

  •  

    1999

    Manfred Bichler jun. übernimmt die Geschäfte. Die Flotte ist bereits auf 19 LKWs angewachsen und die Geschäftstätigkeit wird ständig erweitert, wodurch der Bau eines moderneren Bürogebäudes inkl. zeitgemässer EDV-Technologie nötig wurde.

     

  •  

    2000

    Kauf eines an das Betriebsgelände angrenzenden Grundstückes von 10.000 m² um weitere Expansionstätigkeiten abzusichern. Die betriebliche Tankstelle wird um einen 100.000lt. Tank und 2 Zapfsäulen mit Tankautomat erweitert.

     

  •  

    2001

    Manfred Bichler sen. zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück und beginnt seinen wohlverdienten Ruhestand.

     

  •  

    2002

    Der Wandel vom "klassischen Frachtführer" zum Komplettanbieter im Bereich "Transport und Logistik" ist vollzogen.

     

  •  

    2003

    Erweiterung des Leistungsangebotes um Mineralölhandel.

     

  •  

    2004

    Beitritt zur europaweiten Stückgutkooperation ILN - International Logistik Network als Gebietsspediteur für NÖ. Der Fuhrpark umfasst 25 Lkw's und der Mitarbeiterstand ist auf 45 angewachsen.

     

  •  

    2005

    Bau einer Lagerhalle mit 3600 m² samt Hochregallager für 2200 Paletten - Stellplätze und 500 m² Manipulationsfläche mit 10 Stk. Verladeschleusen und 2000 m² Blocklager mit 8m Toren und Lkw Durchfahrt! Inzwischen ist der Fuhrpark auf 27 Lkw's und die Mitarbeiterzahl auf 48 ausgebaut worden.

     

  •  

    2006

    Erweiterung der Werkstatt auf 3 Boxen samt Bremsenprüfstand. Büroausbau um 300m². Der Fuhrpark umfasst 40 Lkw's und der Mitarbeiterstand ist auf 65 angewachsen.

     

  •  

    2007

    Gründung der Tochterfirma Manfred Bichler Transporte GmbH, Der Fuhrpark ist auf 48 Lkw´s und der Mitarbeiterstand ist auf 75 angewachsen.

     

  •  

    2008

    Einstieg in die Milchsammellogistik für die NÖM AG in Baden, Gründung der Bichler Milchlogistik GmbH, Der Fuhrpark umfasst 55 Lkw´s und der Mitarbeiterstand ist auf 95 angewachsen.

     

  •  

    2009

    Ausstattung des gesamten Fuhrparks mit einem neuen Telematik System am neuesten Stand der Technik Der Fuhrpark umfasst 60 Lkw´s und der Mitarbeiterstand ist auf 100 angewachsen.

     

  •  

    2010

    Das Leistungsangebot wurde um eine öffentliche Lkw-Werkstatt samt §57 Überprüfung für Diesel Kfz, §24 Tacho-Überprüfungen und Lärmarmüberprüfungen ergänzt. Der Mitarbeiterstand ist auf 105 angewachsen.

     

  •  

    2012

    Anschaffung der ersten 5 Stück Euro6 Fahrzeuge und Erweiterung der Kranflotte um einen 31,5mto Kran mit 25m Reichweite samt Jib und Seilwinde für Verhebearbeiten.

     

  •  

    2013

    Erweiterung in der Umschlaghalle für die Stückgutverladung um 2 Verladeschleußen, Fuhrparkerneuerung bzw. Erweiterung in der Milchlogistik um 6 Stück LKW samt 2 Tankanhänger und 4 Tankauflieger

     

  •  

    2014

    Erweiterung der Umschlaghalle um 12 hydraulische Andockrampen samt Verladeschleuße, Erweiterung der Tankstelle um eine 3. Dieselzapfsäule und einer Adblue Zapfsäule, Fuhrparkerneuerungsprogramm um 12 Stk. Euro6 Fahrzeuge

     

  •  

    2015

    Errichtung einer 30kw/p Photovoltaikanlage zur Selbstversorgung samt Umrüstung der Beleuchtung auf LED Technologie, Kameraüberwachung des ganzen Areals (sämtliche Innen- und Aussenbereiche)

     

  •  

    2016

    Das Leistungsangebot wurde um 2 Lkw für Hackguttransporte erweitert, der Fuhrpark umfasst 65 Lkw und 120 Mitarbeiter

     

  •  

    2017-2018

    Bau einer Umschlagshalle mit 2200m² mit 10 Verladeschleusen und Lkw-Durchfahrt für den Seitenumschlag, Bau eines ADR-Lager´s für gefährliche Güter mit rd. 1000 Palettenstellplätzen, Schaffung von rd. 100 Pkw-Parkplätzen und Erweiterung des Abstellplatzes. Der Fuhrpark umfasst rund 75 LKW´s und 150 Mitarbeiter.

     

  •  

    2019

    Bürozubau mit rd. 600m² über 3 Etagen um dem Wachstum gerecht zu werden inkl. Schaffung von großzügigen Aufenthalts-, Sanitär- und Schlafbereichen, Erweiterung unserer Photovoltaikanlage um 40kw/p zur Eigenversorgung.

     

  •  

    2020

    Erweiterung der Photovoltaikanlage auf 100kw/p.
    Nach Abschluss der Erweiterungen umfasst unser Areal in Summe rd. 33.000m², mit folgender Infrastruktur:

    • rd. 1500m² Bürofläche, samt großzügiger Sanitär-, Aufenthalts-, Schulungs- und Schlafräumlichkeiten.
    • rd. 1500m² Werkstatt, Waschstrasse, Tankstelle und Ersatzteillager.
    • rd. 9000m² Hallenflächen für Lagerlogistik als ADR-, Thermo-, Hochregal- und Blocklager und für Umschlag über 30 Rampentore und großen Lkw-Durchfahrten für Seitenumschlag.
    • großzügigen Freiflächen für Freilager und Lkw- / Pkw-Parkplätze.

     

  •  

    2021

    Übernahme der Sindl Transporte samt Fuhrpark mit 31.12.2021,.
    Weiterführung der Geschäfte und Eingliederung in die Bichler Gruppe!
    Der Fuhrpark umfasst nun rund 85 LKW´s und 175 Mitarbeiter.